Filter

Zeigt alle 7 Ergebnisse

Extrakt Vaporizer kaufen

In der Cannabis Szene werden Extrakte und Konzentrate immer bekannter. Zum einen aus medizinischen Gründen und zum anderen, weil immer mehr Vaporizer auf den Markt kommen, welche diese auch verdampfen können. Besonders erfahrene Cannabis Konsumenten greifen gerne auf diese Form zu, weil der konzentrierte Dampf ein ganz neues High auslösen kann, welches die reine Blüte oft nicht mehr hinbekommt.

Beim Vaporizer sollte man aber darauf achten, dass er Extrakte auch verdampfen kann, da nicht jedes Gerät über diese Funktion verfügt. Im Folgenden erklären wir Dir kurz, was es für Vaporizer gibt, die Unterschiede zwischen Blüten und Konzentraten und was die besten Geräte zum Verdampfen dafür sind.

Was gibt es für Vaporizer?

Grundsätzlich gibt es Drei Arten an Vaporizern. Mobile Vaporizer, Tisch Vaporizer und Pen Vaporizer (die streng genommen zu den mobilen gehören). Mit allen Kategorien kannst Du grundsätzlich Kräuter und Konzentrate verdampfen, es ist jedoch vom Gerät abhängig, ob es das hinbekommt.

Den Vaporizer kannst Du in allen Farben, Formen und Größen kaufen. Für jedes Leistungslevel und jeden Preis ist etwas zu haben. Wenn Du aber Wert darauf legst, Extrakte zu rauchen, müssen vor dem Kauf die Beschreibungen geprüft werden.

Konzentrat vs Blüte

Schon seit 2017 können sich Patienten Cannabis im medizinischen Rahmen verschreiben lassen. Anfangs waren die Blüten in einem unterschiedlichen Stärkegrad verfügbar. Dies wurde dann später durch Extrakte erweitert, da die Zusammensetzung und damit stärke der Wirkung beeinflusst werden kann.

Der Vaporizer ist die optimale Möglichkeit Konzentrate und auch die Blüten zu konsumieren. Einfach die richtige Temperatur einstellen und das Gerät produziert einen aromatischen, vollwertigen Dampf aus den Inhaltsstoffen der Ladung.

Dadurch, dass die Temperatur nicht zu hoch ist und nichts verbrannt wird, bilden sich keine Giftstoffe und der Dampf ist sehr bekömmlich für die Lunge. Im Vergleich zur oralen Einnahme hat der Weg über die Schleimhäute eine deutlich kürzere Wirkungszeit. In der Regel spürst Du schon innerhalb weniger Züge eine Wirkung.

Der Geschmack ist bei den Konzentraten und Blüten ähnlich. Viele Anhänger der Konzentrate sagen, dass ihnen die Version in den Vaporizern besser schmeckt, jedoch ist das Typen abhängig. Die Wirkung der Konzentrate ist aber deutlich stärker, weshalb Anfänger in der Regel je nach Grund der Einnahme lieber mit der Blüte starten sollten.

Die besten Vaporizer für Extrakte

Die Wahl des richtigen Vaporizer ist pauschal nicht zu beantworten. Wenn Du bereits Erfahrung hast und ein Gerät mit viel Leistung suchst, ist ein Tisch Vaporizer eine sehr gute Wahl. Dieser muss am Stromnetz angeschlossen werden und verdampft die Kräuter auf dem höchsten Level. Eines der absoluten Top Modelle ist hier beispielsweise der Volcano Hybrid Vaporizer.

Aus unseren verschiedensten Tests ist der Arizer Solo 2 als bester tragbarer Vaporizer auf dem Markt hervorgegangen. Er sticht durch eine erstklassige Verarbeitung und super Materialien hervor. Als echter Allrounder kann er Kräuter, Öle und Extrakte problemlos verdampfen. Auch der Akku ist sehr gut.