Wolkenkraft FX Mini Ultra

129,00

  • Haptisches Feedback: Du bekommst anhand einer Vibration zu spüren, wann die Aufheizzeit vorüber ist und wann du deine Vaping-Session starten kannst.

  • Nutzungsdauer einstellen: Apropos Vaping-Session… Die Dauer der Session kannst du zwischen 3 und 5 Minuten individuell einstellen!

  • Pass Through: Lade den FX Mini Ultra auf, während du ihn nutzt! So hast du mehr Akkulaufzeit für unterwegs übrig.

  • Mundstück Slide-in: Die Einheit mit dem Mundstück kannst du nun noch einfacher anbringen und abnehmen.

  • USB-C-Anschluss: Dank des leistungsstarken Anschlusses zum Aufladen des Akkus verkürzt sich die Ladezeit im Vergleich zum WOLKENKRAFT FX Mini Vaporizer um bis zu 30 Prozent.

Artikelnummer: VAP-909093
 

Beschreibung

BESCHREIBUNG

Schon der FX Mini von WOLKENKRAFT war ein absoluter Premium-Vaporizer. Mit dem FX Mini Ultra kommt nun eine verbesserte Version auf den Markt. Der Vaporizer in der Ultra-Variante hat in vielerlei Hinsicht die gleiche hohe Materialqualität wie der FX-Mini, doch wurde der FX Mini Ultra in mehreren Punkten optimiert. Abgesehen von der Erweiterung des Temperaturbereichs wurden vor allem das Design und die Qualität des Mundstücks entscheidend aufgewertet.

Die ULTRA-Neuerungen beim FX-Mini-Vaporizer

Zu den wichtigsten Neuerungen des FX Mini Ultra zählt die Temperaturregulierung. Die Temperatur lässt sich beim FX Mini Ultra zwischen 100 und 220 °C bzw. 212 und 428 °F einstellen. (Zur Erinnerung: Beim bloßen WOLENKRAFT FX Mini waren es nur zwischen 160 bis 221 °C.) Dank des größeren Temperaturbereichs können Dampfer im FX Mini Ultra mehr Kräuter unter den idealen Bedingungen verdampfen lassen, denn jedes Kraut hat seine bevorzugte Verdampfungstemperatur.

Des Weiteren erhielt die Ultra-Variante des WOLKENKRAFT FX Mini einige Optimierungen am Mundstück. Wie beim FX Mini liegt ein Glasmundstück vor. Im Gegensatz zu Kunststoffmundstücken fällt bei dem Glasmundstück der Dampfgeschmack besser aus, da er nicht durch den Eigengeschmack von Kunststoff verfälscht wird. Das wichtigste Upgrade am Mundstück des FX Mini Ultra ist dessen Bedienung und Verstellbarkeit: Das Slide-in-Mundstück ist ausziehbar und dadurch verstellbar. Zudem lässt es sich einfach anbringen. Freunde des Designs werden sich über den vergoldeten Mundstückring freuen, der als dezenter optischer Akzent die Ästhetik des gesamten Vaporizers abrundet.

Abgesehen von der Temperatureinstellung verfügt der FX Mini Ultra über weitere Verbesserungen der Bedienung:

  • Die Dauer der Sessions ist nicht mehr auf 4 Minuten festgesetzt. Dampfer können die Sessiondauer zwischen 3 und 5 Minuten individuell einstellen.

  • Im Gegensatz zum WOLKENKRAFT FX Mini verfügt der Vaporizer in der Ultra-Variante über ein haptisches Feedback: Nach der Aufwärmzeit vibriert er, sodass der Vaper den Vaporizer aus der Hosentasche holen und mit dem Dampfen loslegen kann.

  • Dank des Features "Pass-Through" ist es möglich, den FX Mini Ultra auch während des Dampfens aufzuladen. Wer also gleich unterwegs ist und vorher noch eine dampfen möchte, kann dank Pass Through dampfen, ohne den Akku für unterwegs zu entladen.

Apropos Laden: Der Ultra-FX-Mini-Vaporizer hat im Gegensatz zum gewöhnlichen WOLKENKRAFT FX Mini einen USB-C-Anschluss, der ein beschleunigtes Ladeverfahren ermöglicht. Das Ladekabel ist Teil des Lieferumfangs.

Bei Lieferung erhalten Käufer außerdem einen Kapselbehälter (vom Hersteller "Capsule Caddy" genannt), der zwei Dosierkapseln enthält. Der Kapselbehälter war beim WOLKENKRAFT FX Mini Vaporizer ebenfalls nicht im Lieferumfang enthalten und ist ein exklusives Zubehör für die Ultra-Variante.

Käufer profitieren von einer fünfjährigen eingeschränkten Herstellergarantie, von der auch der Akku betroffen ist. Mit dieser Garantie sticht WOLKENKRAFT aus der Menge der Vaporizer-Hersteller aus, denn üblich sind auf dem Vaporizer-Markt Garantien von 1-2 Jahren. Wie sich bei der Ultra-Variante des WOLKENKRAFT FX Mini zeigt: Vom Design über die Funktionen und die Bedienung bis hin zur Garantie ist dem Hersteller eine Reihe an sinnvollen Erweiterungen geglückt!

Technologie für hohe Dampfqualität

Die Technologie des FX Mini Ultra zeichnet sich durch dieselbe hochwertige Konvektionstechnik wie der FX Mini aus. Dank der Konvektionstechnik werden die Kräuter in der Kräuterkammer über einen Luftkanal erhitzt. So verdampfen sie und die Inhaltsstoffe der Kräuter können vom Dampfer inhaliert werden.

Durch die schonende Konvektionstechnologie grenzt sich der WOLKENKRAFT FX Mini von den ebenfalls auf dem Markt erhältlichen Konduktionsvaporizern ab. Letztere erhitzen die Kräuter von unten – ähnlich dem Heizprozess in der Pfanne. Auch wenn die Konduktion als Heiztechnologie die Kräuter schneller verdampfen lässt, bieten High-End-Vaporizer wie der FX Mini Ultra dank weiterer Technologien ebenfalls eine kurze Aufwärmzeit. Die kurze Aufwärmzeit wird bei den Verdampfern mit Konvektionstechnologie allerdings mit einem schonenden Heizverfahren gepaart, sodass der Dampf eine höhere Qualität hat und authentischer schmeckt.

Nicht nur die Dampfqualität profitiert von der Konvektion im Inneren des High-Tech-Verdampfers. Auch die Wolkenbildung: Vaper lieben in der Regel dichte und viele Wolken. Die Konvektion fördert genau diese üppige Wolkenbildung. Die Luft, die die Kräuterkammer durchströmt, wandert zusammen mit dem Kräuterdampf weiter durch das Mundstück. Inhaliert der Vaper und dampft dann aus, so entstehen dichte Dampfwolken. So wird das Vapen zu einem geschmacklichen und ebenso zu einem optischen Genuss!

Top-Ausstattung für geschmackliche Authentizität und leichte Bedienung

Die leicht zu reinigende Kräuterkammer besteht aus Titan. Dieses Material fördert nicht nur die Langlebigkeit der Kammer und erleichtert deren Pflege. Auch der Dampf bekommt einen besseren Geschmack, da er kühler und dadurch sanfter wird. Die Kammer lässt sich wahlweise direkt mit Kräutermaterial oder mithilfe von Dosierkapseln befüllen. Mithilfe der Kapseln wird das Befüllen der Kammer unterwegs erleichtert und die gesamte Bedienung des Wolkenkraft FX Mini wird diskreter.

Den wohl größten Anteil zum authentischen Geschmack des Dampfes leistet allerdings das Mundstück: Durch das Glasmundstück bleibt der echte Geschmack der Kräuter auch bis zum Zug aus dem Verdampfer erhalten. Der Hersteller WOLKENKRAFT geht in diesem Punkt sogar keinerlei Kompromisse ein und hat das Mundstück seines FX Mini Ultra mit einer doppelten Verglasung ausgestattet.

Das Glasmundstück lässt sich justieren und leicht aufsetzen. Eine blaue LED sorgt für ein absolutes Highlight rund ums Mundstück: Sie beleuchtet das gläserne Mundstück und dadurch auch die Dampfwolken. Direkt unter der LED-Beleuchtung ist das hochwertige und helle OLED-Display eingebettet. Das OLED-Display zeigt die Temperatur sowie weitere Einstellungen an. 3 Buttons reichen aus, um auf dem OLED-Display von Anzeige zu Anzeige zu wechseln und dabei die gewünschten Einstellungen vorzunehmen.

Exklusivität und Hingabe im Design

Helles Holz im Design "Wooden" oder dunkelblaues "Nightblue" – Vaper haben die Wahl zwischen zwei Designs, die verschiedener kaum sein könnten und vonseiten der Käufer massiven Zuspruch erhalten! Freunde des schlichten und edlen Designs finden im dunkelblauen Gehäuse ihren Favoriten, während das Holz-Design für jene Personen das richtige ist, die etwas auffälliges suchen.

Ob dunkelblau oder hölzern: Rund ums Glasmundstück ist das Design des FX Mini Ultra von WOLKENKRAFT so gut wie immer gleich. Aus einem dunklen Abschnitt des Gehäuses erwächst das Mundstück nach oben; das Mundstück ist von einem goldenen Ring umgeben und geziert. Mit einer Größe von 8,1 x 5,0 x 2,8 cm und einem Gewicht von gerade mal 141 Gramm lässt sich das Design-Wunder bestens transportieren und bleibt auch trotz seines etwas auffälligeren Designs diskret.

 

Zusätzliche Informationen

Gewicht 0,426 kg
Größe 17 × 13,3 × 4,5 cm